Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Bitte gehen Sie zu der offiziellen Programmwebsite auf staedtebaufoerderung.info
Aktuelles Kongress Programm Bundestransferstelle Expertengruppe Begleitforschung Service

Aktuelle Veranstaltungen

Welterbeveranstaltungen

Info ...

Logo BundestransferstelleLogo der Städtebauförderung
Druckversion von staedtebaulicher-denkmalschutz.de/

 

Aktuelles

Beschlossen | Memorandum zur besonders erhaltenswerten Bausubstanz

Beschlossen | Memorandum zur besonders erhaltenswerten Bausubstanz

Die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz hat in ihrer Sitzung am 24. August 2015 in Lippstadt ein Memorandum zur besonders erhaltenswerten Bausubstanz beschlossen. Herr Jasper, Mitglied der Expertengruppe, stellte das Memorandum stellvertretend für die Expertengruppe im Rahmen des 23. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz der Fachöffentlichkeit vor.


mehr ...

Erschienen | Informationsdienste Städtebaulicher Denkmalschutz Nr. 39

Erschienen | Informationsdienste Städtebaulicher Denkmalschutz Nr. 39

Neu erschienen ist die Ausgabe 39 der Informationsdienste Städtebaulicher Denkmalschutz - Thema ist anknüpfend an den 21. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz das Thema "Historisches Erbe als Ausgangspunkt integrierter Stadtentwicklung". In der Ausgabe können Sie verschiedene Beiträge und Interviews aus der Wissenschaft und der kommunalen Handlungspraxis zur integrierten Stadtentwicklung lesen.


Infografik: Externer Link Ausgabe als PDF (barrierefrei)
Infografik: E-Mail-Kontakt Die Publikation können Sie hier bei der Bundestransferstelle bestellen.

Ausgelobt | Otto-Borst-Preis

Ausgelobt | Otto-Borst-Preis

Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. hat zum 5. Mal den Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung ausgelobt. Ausgezeichnet werden herausragende Maßnahmen aus den Bereichen Erhaltung, Sanierung, Umnutzung und Weiterbau der historischen Stadt. Die Maßnahmen sollten die behutsame Entwicklung historisch prägender Stadtsubstanz und die stadt- und nutzungsgerechte bauliche Sanierung und Weiterentwicklung fokussieren und einen Beitrag zum Erhalt und zur zeitgemäßen Fortschreibung der Stadtpersönlichkeit darstellen. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2016.


Infografik: Externer Link Für weitere Informationen klicken Sie hier

23. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz

23. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz

Frei-Raum in der historischen Stadt - so lautete der Titel des 23. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz, der am 25. und 26. August 2015 in Lippstadt (Nordrhein-Westfalen) stattfand. Der Kongress widmete sich der Vielfalt von Freiräumen mit ihren unterschiedlichen Funktionen, Nutzungen und Gestaltungen - Ausgangspunkt dabei war das historische Erbe.


mehr ...
Infografik: Externer Link Weiteres zum Kongress 2015 erfahren Sie hier

Vorabendtreffen der Expertengruppe vor dem 23. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz

Vorabendtreffen der Expertengruppe vor dem 23. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz

Am Vorabend des 23. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz kam die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz im nordrhein-westfälischen Lippstadt zusammen. Dabei widmete sie sich neben dem Zusammenschluss der Arbeitsgemeinschaften Historische Stadt- und Ortskerne in Nordrhein-Westfalen ihrem Jahresthema "Frei-Raum in der historischen Stadt" am Beispiel von Lippstadt.


Vor Ort | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Bad Karlshafen

Vor Ort | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Bad Karlshafen

Am 30. Juni und 1. Juli 2015 kam die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Bad Karlshafen zu ihrer nächsten Tagung zusammen. Während die Expertengruppe am ersten Tag intern tagte, widmete sie sich am zweiten Tag den aktuellen Herausforderungen der hugenottischen Planstadt Bad Karlshafen (Hessen), die 2014 in das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz aufgenommen wurde.


Vor Ort | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Eutin

Vor Ort | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Eutin

Die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz traf sich am 17. und 18. März 2015 zum ersten Vor-Ort-Monitoring in diesem Jahr im schleswig-holsteinischen Eutin. Auf der Tagesordnung stand das Jahresthema der Expertengruppe "Frei-Raum in der historischen Stadt".


mehr ...

Gestartet | Projektaufruf "Nationale Projekte des Städtebaus"

Gestartet | Projektaufruf

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit hat den Projektaufruf 2015 für die Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus gestartet. Interessierte Kommunen sind dazu aufgerufen, bis 20. Mai 2015 ihren Projektantrag zu stellen.


mehr ...
Infografik: Externer Link www.nationale-staedtebauprojekte.de

Hingeschaut | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Münster

Hingeschaut | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Münster

Am 11. und 12. November 2014 tagte die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Münster, Nordrhein-Westfalen und beschäftigte sich mit dem Thema der besonders erhaltenswerten Bausubstanz. Mit dabei waren Vertreter der Städtischen Denkmalbehörde und Stadtgestaltung der Stadt Münster sowie von StadtBauKultur NRW.


mehr ...

Personelle Veränderungen in der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz

Personelle Veränderungen in der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz

Michael Bräuer hat seit 1994 als einer der beiden Vorsitzenden der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz deren Arbeit und damit die Ausrichtung des Städtebauförderprogramms Städtebaulicher Denkmalschutz entscheidend geprägt. Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks hat ihn nun im Rahmen des 22. Kongresses Städtebaulicher Denkmalschutz in Quedlinburg zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Sein Nachfolger ist Dr. Arnold Bartetzky, der die Expertengruppe zusammen mit Prof. Dr. Gerd Weiß leiten wird. Prof. Mara Pinardi wurde neu in die Expertengruppe berufen.


mehr ...

Farbe | Tag des offenen Denkmals

Farbe | Tag des offenen Denkmals

Ob farbige Fassade oder Innengestaltung, bunte Glasscheiben als schmückende Fenster, Wandgemälde oder auch die Blumenpracht in Parks und Gärten – bei der Gestaltung von Bau-, Kunst-, Boden- und Gartendenkmalen spielen Farben eine entscheidende Rolle bei der optischen Wahrnehmung. Daran anknüpfend findet der diesjährige Tag des offenen Denkmals, der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz initiiert wird, am 14. September 2014 zum Thema „Farbe“ statt. Wie jedes Jahr öffnen am zweiten Sonntag im September bundesweit die Türen von historischen Bauten und Stätten für interessierte Besucher.


mehr ...
Infografik: Download Weitere Informationen zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals finden Sie hier.

Projektaufruf | Neues Bundesprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus"

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit hat im Rahmen der Städtebauförderung ein neues Bundesprogramm zur Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus geschaffen. Städte und Gemeinden sind aufgerufen, bis zum 22. September 2014 geeignete Vorschläge beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) einzureichen.


mehr ...
Infografik: Download Nähere Informationen finden Sie auf www.nationale-staedtebauprojekte.de

Vor Ort | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in der Lutherstadt Wittenberg

Vor Ort | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in der Lutherstadt Wittenberg

Am 16. und 17. Juni 2014 fand die Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in der Lutherstadt Wittenberg, Sachsen-Anhalt statt.


mehr ...

Ausstellung zum Wettbewerb "Historische Stadtkerne - integriert denken und handeln"

Ausstellung zum Wettbewerb

Die Ausstellung zum Wettbewerb "Historische Stadtkerne - integriert denken und handeln" kann von interessierten Gemeinden und anderen Einrichtungen ausgeliehen und präsentiert werden.


mehr ...
Infografik: E-Mail-Kontakt Bundestransferstelle Städtebaulicher Denkmalschutz

Informiert | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in den Inn-Salzach-Städten

Informiert | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in den Inn-Salzach-Städten

Die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz tagte am 26. und 27. März 2014 in den Inn-Salzach-Städten im Freistaat Bayern.


mehr ...

Zusammengekommen | Erweitertes Arbeitstreffen der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Berlin und Potsdam

Zusammengekommen | Erweitertes Arbeitstreffen der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Berlin und Potsdam

Traditionsgemäß lud der Bund auch Anfang 2014 zum Jahresauftakttreffen in einem erweiterten Teilnehmerkreis ein.


mehr ...

Vor Ort | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Treffurt und Weimar

Vor Ort | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Treffurt und Weimar

Am 5. und 6. November 2013 tagte die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in den thüringischen Städten Treffurt und Weimar.


mehr ...

Ausgelobt | Otto-Borst-Preis 2014 für Stadterneuerung

Ausgelobt | Otto-Borst-Preis 2014 für Stadterneuerung

Forum Stadt - Netzwerk historischer Städte e.V. lobt zum 5. Mal den Otto-Borst-Preis 2014 für Stadterneuerung aus. Durch die Verleihung des Preises zeichnet der Verein herausragende Planungen und Maßnahmen aus Erhaltung, Sanierung, Umnutzung und Weiterbau aus.


mehr ...
Infografik: Externer Link Weitere Informationen

Gefilmt | Filmische Dokumentation des 21. Kongresses Städtebaulicher Denkmalschutz online

<p>Gefilmt | Filmische Dokumentation des 21. Kongresses Städtebaulicher Denkmalschutz online</p>

Stimmen von Kongressteilnehmern, Eindrücke von der Preisverleihung des Wettbewerbs „Historische Stadtkerne – integriert denken und handeln“ und Impressionen aus der Welterbestadt Quedlinburg - die filmische Dokumentation des Kongresses bietet einen Überblick zu den Kongressthemen und der Atmosphäre in Quedlinburg.


Infografik: Externer Link Zur filmischen Dokumentation

Positioniert | Neues Positionspapier der Expertengruppe erschienen

<p>Positioniert | Neues Positionspapier der Expertengruppe erschienen</p>

Im vorliegenden Positionspapier, das im August 2013 erschienen ist, hat die Expertengruppe Standpunkte zu Grundsätzen und aktuellen Schwerpunkten des Programms Städtebaulicher Denkmalschutz bezogen. Die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz berät Bund und Länder bei der Fortentwicklung des Programms und unterstützt u.a. den Prozess der Erhaltung und Weiterentwicklung von Städten und Gemeinden mit historischen Stadt- und Ortskernen.


Infografik: Download Positionspapier 2013

Begrüßt | Berufung von Prof. Dr. Gerd Weiß als neues Mitglied und Vorsitzender der Expertengruppe

<p>Begrüßt | Berufung von Prof. Dr. Gerd Weiß als neues Mitglied und Vorsitzender der Expertengruppe</p>

Als neues Mitglied und zweiten Vorsitzenden mit Michael Bräuer, Rostock, berief Bundesminister Dr. Ramsauer Prof. Dr. Gerd Weiß, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege in Hessen und Vorsitzenden der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger (VdL).


mehr ...
Infografik: Externer Link Mitglieder der Expertengruppe

Druckfrisch | Infodienst 38 zum demografischen Wandel

Druckfrisch | Infodienst 38 zum demografischen Wandel

Die Informationsdienste Städtebaulicher Denkmalschutz 38 sind erschienen. Unter dem Titel "Individueller, aktiver und bunter - Historische Stadtquartiere zwischen Bedeutungsgewinn und Schrumpfung" widmet sich der Infodienst den Herausforderungen des demografischen Wandels für historische Stadtquartiere und knüpft damit inhaltlich an den letztjährigen Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz in Göttingen an.


mehr ...
Infografik: Download Infodienst Nr. 38 als barrierefreie PDF

Erfolgreich | 21. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz in Quedlinburg

Erfolgreich | 21. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz in Quedlinburg

Der Kongress mit dem Titel "Historische Stadtkerne - integriert denken und handeln" fand mit großer Resonanz am 27. und 28. August 2013 in Quedlinburg statt. Hier wurden u.a. die Preisträger des gleichnamigen Bundeswettbewerbs durch Herrn Bundesminister Dr. Peter Ramsauer bekannt gegeben.


mehr ...
Infografik: Externer Link Informationen und Programm

Empfohlen | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Blieskastel

Empfohlen | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Blieskastel

Am 4. und 5. Juni 2013 tagte die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz erstmalig in einer saarländischen Programmstadt.


mehr ...
Infografik: Download Empfehlungen der Expertengruppe

Zusammengefasst | Regionalkonferenzen zur besonders erhaltenswerten Bausubstanz

Zusammengefasst | Regionalkonferenzen zur besonders erhaltenswerten Bausubstanz

Instrumente, Verfahren, Definitionsmöglichkeiten und regionale Beispiele standen im Fokus bei den Regionalkonferenzen rund um die besonders erhaltenswerte Bausubstanz. Sie fanden Mitte Mai 2013 in Ludwigsburg, Hamm und der Lutherstadt Wittenberg statt.


mehr ...
Infografik: Download Arbeitspapier zu den Regionalkonferenzen

In Kraft | Verwaltungsvereinbarung Städtebauförderung 2013

In Kraft | Verwaltungsvereinbarung Städtebauförderung 2013

Die Verwaltungsvereinbarung Städtebauförderung 2013 ist in Kraft getreten. Der Bund stellt für das Jahr 2013 wieder 455 Millionen Euro für die Programme der Städtebauförderung bereit.


mehr ...

Vor Ort | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Bremen

Vor Ort | Tagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Bremen

Am 5. und 6. März 2013 tagte die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in der Freien Hansestadt Bremen.


mehr ...
Infografik: Download Empfehlungen der Expertengruppe

Ausblick auf 2013 | Erweitertes Arbeitstreffen der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Berlin

Ausblick auf 2013 | Erweitertes Arbeitstreffen der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz in Berlin

Am 17. und 18. Januar 2013 lud der Bund zur Jahresauftakttagung der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz nach Berlin ein.


mehr ...

Gedruckt | Infodienst 37 zur energetischen Sanierung

<strong>Gedruckt | Infodienst 37 zur energetischen Sanierung</strong>

Die Informationsdienste Städtebaulicher Denkmalschutz 37 sind erschienen. Unter dem Titel "Das Quartier im Blick - Energetische Erneuerung im Städtebaulichen Denkmalschutz" widmen sich zahlreiche Autoren aus Wissenschaft, kommunaler Praxis, Wirtschaft und Verbänden dem aktuellen Thema der energetischen Erneuerung im historischen Quartier.


Infografik: Download Infodienst 37 als pdf

Erschienen | Evaluierungsbericht Städtebaulicher Denkmalschutz

<strong>Erschienen | Evaluierungsbericht Städtebaulicher Denkmalschutz</strong>

Der Endbericht zur Evaluierung des Programms Städtebaulicher Denkmalschutz 1991-2008 (neue Länder) ist erschienen. Das Bund-Länder-Programm Städtebaulicher Denkmalschutz wurde damit nach der Wirkungsanalyse 1999 zum zweiten Mal einer näheren Untersuchung unterzogen. Dabei zeigten sich durchweg positive Ergebnisse des Programms: Es hat sich als Rettungsprogramm für die gefährdeten historischen Stadtkerne in den neuen Ländern besonders bewährt, die Instandsetzung und Modernisierung des wertvollen Gebäudebestands sowie der Erhalt, die Sanierung und die angemessene Ergänzung der historischen Stadtstruktur wurden erfolgreich auf den Weg gebracht, die Ergebnisse der Sanierung des öffentlichen Raums sowie der öffentlichen und privaten Gebäude haben eine ausgesprochen hohe Qualität und auch der Prozess der Revitalisierung der historischen Stadtkerne verläuft erfolgreich.


Infografik: Download Endbericht der Evaluierung als pdf

Wettbewerb im Programm Städtebaulicher Denkmalschutz: Historische Stadtkerne - integriert denken und handeln

<strong>Wettbewerb im Programm Städtebaulicher Denkmalschutz: Historische Stadtkerne - integriert denken und handeln</strong>

Die Abgabefrist für die Bewerbungsunterlagen endete am 2. April 2013. Alle Informationen zum Wettbewerb im Städtebaulichen Denkmalschutz finden Sie unter folgendem Link:


Infografik: Download Wettbewerb integriert handeln

Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz befasste sich mit den geplanten Einkaufszentren in Bautzen, Görlitz und Zittau

Für die historischen Innenstädte in Bautzen, Görlitz und Zittau bestehen aktuell Planungen zum Bau von großflächigen Einkaufszentren, für deren Errichtung historisch wertvolle Bausubstanz, zum Teil auch denkmalgeschützte Gebäude, geopfert werden sollen.


mehr ...

Die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz gedachte ihres Ehrenvorsitzenden Prof. Dr. Dr.-Ing. e.h. Gottfried Kiesow

<strong>Die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz gedachte ihres Ehrenvorsitzenden Prof. Dr. Dr.-Ing. e.h. Gottfried Kiesow</strong>

Die Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz hat mit Prof. Dr. Dr.-Ing. e.h. Gottfried Kiesow, der am 7. November wenige Wochen nach seinem 80sten Geburtstag nach langer, schwerer, aber mit unermüdlichem „Tätig-Sein“ verdrängter Krankheit gestorben ist, ihren Ehrenvorsitzenden verloren und geistigen Vater des Programms verloren. Gemeinsam gedachten die Mitglieder der Expertengruppe im Rahmen ihrer Tagung in Ravensburg (Baden-Württemberg) am17. November 2011 in Stille, gleichermaßen betroffen wie auch dankbar, ihres verstorbenen Ehrenvorsitzenden. Gottfried Kiesow wird über diesen Tag hinaus den heutigen und bisherigen Mitgliedern der Expertengruppe stetig in wacher und guter Erinnerung bleiben.


mehr ...

Broschüre Leitbild Denkmalpflege - Zur Standortbestimmung der Denkmalpflege heute

Broschüre mit zusammengefassten länderübergreifend einheitlichen Standards in der Denkmalpflege


mehr ...
Infografik: Download Download der Broschüre
Infografik: Externer Link Internetseite der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger
© 2016 Bundestransferstelle Städtebaulicher Denkmalschutz // Im Auftrag des BMUB vertreten durch das BBSR.
Alle Rechte vorbehalten // Webdesign: Netzformat Internetagentur // Stand: 28.04.16