Diese Seite wird nicht mehr kontinuierlich aktualisiert.
Aktuelle Informationen zum Programm Städtebaulicher Denkmalschutz sind auf www.staedtebaufoerderung.info abrufbar.
Aktuelles Kongress Programm Bundestransferstelle Expertengruppe Begleitforschung Service

Logo BundestransferstelleLogo der Städtebauförderung
Druckversion von staedtebaulicher-denkmalschutz.de/aktuelles/detail.php?id=150

 

Erfolgreich | 21. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz in Quedlinburg

Erfolgreich | 21. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz in Quedlinburg

25.06.2013 - Der Kongress mit dem Titel "Historische Stadtkerne - integriert denken und handeln" fand mit großer Resonanz am 27. und 28. August 2013 in Quedlinburg statt. Hier wurden u.a. die Preisträger des gleichnamigen Bundeswettbewerbs durch Herrn Bundesminister Dr. Peter Ramsauer bekannt gegeben.

Stadtbaugeschichte, soziologische Zusammenhänge, wirtschaftliche, politische und administrative Rahmenbedingungen spielen gleichermaßen bei der Entwicklung unserer durch historische Bausubstanz geprägten Stadtbereiche eine wesentliche Rolle. Stadtentwicklung und bauhistorisches Erbe stehen dabei in einem Spannungsverhältnis. Historische Gebäudebestände sollen und müssen in der integrierten Stadtentwicklung berücksichtigt werden. Mehr noch: Das bauhistorische Erbe kann konsequent als inhaltlicher Ausgangspunkt gewählt werden. Alle im Rahmen der integrierten Stadtentwicklung zu berücksichtigenden Themen und Ziele können so in einen historischen Bogen von Stadtwerdung und Stadtwandlung eingeordnet werden. Mit hoher Sensibilität und Engagement für die identitätsstiftenden Elemente der Stadt gilt es, die Zukunftsthemen wie demografischer Wandel, globalisierte Wirtschaft, Klimaanpassung, Mobilität, sozialen Zusammenhalt und anderes mehr möglichst ausgewogen in das Denken und Handeln einzubeziehen.

Vor diesem Hintergrund stellte der 21. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz mit dem Titel "Historische Stadtkerne – integriert denken und handeln" Fragen und gab Antworten aus der Perspektive der kommunalen Handlungspraxis und bot somit erneut die Gelegenheit, aus aktuellen Umsetzungsbeispielen Anregungen für den jeweils eigenen Verantwortungsbereich mitzunehmen.

In Kürze finden Sie an dieser Stelle die inhaltliche und filmische Dokumentation des Kongresses.

Informationen und Programm

© 2017 Bundestransferstelle Städtebaulicher Denkmalschutz // Im Auftrag des BMUB vertreten durch das BBSR.
Alle Rechte vorbehalten // Webdesign: Netzformat Internetagentur // Stand: 28.04.16